1. Sei geduldig. Egal was passiert.
  2. Rede nicht schlecht über Andere: weise Verantwortlichkeiten zu, aber beschuldige nicht. Sage nichts über jemanden anderes, dass du nicht der Person auch direkt sagen würdest.
  3. Geh nie davon aus, dass die Motive der Anderen für sie weniger nobel sind, als deine für dich.
  4. Erweitere deinen Sinn für das, was möglich ist.
  5. Störe dich nicht an den Dingen, die du wirklich nicht zu ändern vermagst.
  6. Erwarte von jemandem nie mehr, als du selbst liefern könntest.
  7. Toleriere Mehrdeutigkeit.
  8. Lache gelegentlich über dich selbst.
  9. Beschäftige dich lieber mit dem, was richtig ist, anstatt wer richtig liegt.
  10. Vergiss niemals, egal wie sicher du dir bist, dass du falsch liegen könntest.
  11. Hör auf mit blutigem Sport.
  12. Vergiss nicht, dass dein Leben auch mit Anderen gehört. Riskiere es nicht leichtfertig.
  13. Lüge niemals jemanden aus irgendeinem Grunde an.
  14. Lerne die Bedürfnisse deiner Mitmenschen, und respektiere sie.
  15. Vermeide das Streben nach Glück. Bemühe dich lieber deine Mission zu definieren, und strebe danach.
  16. Reduziere die Verwendung des ersten Personalpronomens.
  17. Lobe mindestens so oft, wie du verunglimpfst.
  18. Steh zu deinen Fehlern freimütig und zügig.
  19. Sei weniger argwöhnisch über Freude.
  20. Verstehe Demut.
  21. Erinnere dich, dass Liebe alles vergeben kann.
  22. Fördere Würde.
  23. Lebe unvergesslich.
  24. Liebe dich selbst.
  25. Halte durch.