„Meditation ist nichts anderes, als ein Instrument um dich deines wahren Selbstes gewahr werden zu lassen – welches nicht von dir erschaffen wurde, welches auch nicht von dir erschaffen werden braucht, da du es bereits bist. Du bist damit geboren. Du bist es! Es muss entdeckt werden. Wenn das nicht möglich ist, oder wenn die Gesellschaft es nicht duldet, dass es geschieht – und keine Gesellschaft erlaubt dies, weil das wahre Selbst gefährlich ist: gefährlich für die etablierte Kirche, gefährlich für den Staat, gefährlich für die Massen, gefährlich für die Tradition – weil sobald ein Mensch sein wahres Selbst kennt, wird er zum Individuum.

Er ist nicht länger Teil der Mob-Psychologie. Er wird nicht abergläubisch sein, er kann nicht ausgebeutet werden, er kann nicht wie ein Tier behandelt und herumkommandiert werden. Er wird entsprechend seinem Licht leben; er wird aus seinem Inneren heraus leben. Sein Leben wird ungemein schön und voller Integrität sein. Und das ist genau das, wovor sich die Gesellschaft fürchtet.“

 


Osho, in: „Meditation – The First And Last Freedom“